Prüfungen

 

Es geht los – mit dem heutigen Tag starten wir in die Prüfungszeit des Schuljahres 2018/19.

Unsere Abschlussklassen gaben heute alles im schriftlichen Englischteil. Freitag folgt dann Deutsch, Montag Mathe und Mittwoch geht es in den Naturwissenschaften zur Sache.

Um dann tatsächlich am 3.7.2019 ein Abschlusszeugnis in den Händen zu halten sind noch mündliche Englischprüfungen und je ein oder zwei weitere mündliche Prüfungen zu absolvieren.

Wir wünschen allen maximale Erfolge und ein kleines bisschen Glück.

 

Letzter Schultag – alle Jahre wieder

 

Eigentlich ist dieser Tag in den Abschlussklassen lang ersehnt, dennoch immer ein bisschen aufregend und mit Wehmut verbunden.

Traditionell wurden die Klassenleiter in besonderen Transportmitteln zum Arbeitsplatz Schule abgeholt, um hier schon ein bisschen DANKE zu sagen. Nach herrlichen Tagen in Amsterdam, Rimini oder der Nähe von Rheinsberg, war es schon ein bisschen komisch, mit den Leuten aus der Klasse so ganz offiziell den letzten Schultag zu haben.

Alle Lehrer durften gemeinsam ein Frühstück im Speiseraum genießen, während immer zwei Zehntklässler sich im Unterrichten der Klassen 5 – 9 versuchten. Auch eine Art Berufsorientierung…

Abschied wurde letztendlich von der gesamten Schulgemeinschaft genommen. In einer Schulversammlung überraschte die 10a mit einem Quizz und die 10b mit einer Romeo und Julia Parodie. Besonders die kleinen Klassen hatten viel Spaß.

Nun wird es in den nächsten Wochen darauf ankommen, mal auf den Punkt Höchstleistungen zu erbringen und einen guten Real – oder Hauptschulabschluss zu sichern.

1. Kleiner Preis von Lommatzsch

Am Samstag, dem 11. Mai um 9:00 Uhr war es soweit. 5 Teams bestehend aus ortsansässigen Firmen und unseren Schülern bestritten den „1. Kleinen Preis von Lommatzsch“. Die Idee hierzu entstand im G4-Treffen vor knapp einem Jahr. Unter dem Motto „Berufsorientierung“ war es das Ziel, Unternehmen und Schüler zusammen zu bekommen, um so einen ersten Kontakt herzustellen. Schnell war klar, dass man mit ferngesteuerten Autos auf spielerische Art und Weise „Klein  & Groß an einen Tisch bekommt“.

 

An diesem Samstagvormittag ging es nun darum, welches Schüler/Firma-Team sein fahrerisches Talent, aber auch ein sein gutes Zeitgefühl unter Beweis stellen konnte. In 6 Läufen hieß es nun, eine vorgegebene Rundenzahl in einer bestimmten Zeit mit den „hochgezüchteten“ RC-Boliden zu absolvieren. Alle Teams meisterten diese Aufgabe hervorragend. Aber wie es im Sport so ist, kann es nur EINEN 1. Platz geben…
An den Start gingen folgende Firmen (alphabetische Reihenfolge):

„Dach“
Dachdecker René Heinitz

„Die Camper“
Malerbetrieb Roman Kasper / Malerfachbetrieb

„Maler-Flitzer“
Rühlow Raumausstattung + Design

„Raceteam EDEKA Richter“
EDEKA Richter

„SK-Design“
SK-Design – Raumausstattung Sven Kothe

Mit knappem Vorsprung setzte sich am Ende das Team „Die Camper“ durch und gewann den „1. Kleinen Preis von Lommatzsch“ – HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Während des gesamten Rennens sorgte der Elternrat für das leibliche Wohl. Neben alkoholfreien Getränken 😉 gab es Kuchen, Brötchen und der Grill wurde angeworfen. So konnten Fahrer und Gäste einen spannenden und abwechslungsreichen Vormittag genießen. Am Rande der Rennstrecke wurden nicht nur Gespräche über das Rennen geführt, vielleicht hat auch der ein oder andere angehende Azubi mit seinem zukünftigen Chef gesprochen…?

Das Org-Team um Thomas Kuscher ist sich sicher, dass sie nächstes Jahr wieder interessierte Teilnehmer und Gäste zum 2. Kleinen Preis von Lommatzsch begrüßen werden.

 

 

 

 

Teamsportfest 2019

Unsere Abschlussklassen organisierten auch in diesem Jahr das Teamsportfest für die Klassen 5 – 9. Wieder ging es darum, sich im sportlichen, fairen Wettkampf mit der Parallelklasse zu messen und Kampfgeist zu beweisen. Für unsere Großen war es erneut eine Herausforderung diesen Sportwettkampf fast komplett eigenständig zu organisieren und heute zu leiten. An Vieles musste gedacht werden: Listen vorbereiten, Stationen ausrüsten und die kleinen Klassen entsprechend des Zeitplans begleiten. Die Schüler fanden das Angebot sehr gut und waren an den Stationen mit viel Elan dabei. Ob beim Hockey, Brennball, Geschicklichkeit –  Parcours, Tischtennis…

Bei der Organisation gibt es ein paar Reserven, im nächsten Jahr können unsere 9ner die Ideen und Vorschläge umsetzen. Vielen Dank an unsere Großen, die sich zu jeder Zeit verantwortlich gefühlt haben, den Klassenleitern, die ihre Klassen zusammengehalten und angespornt haben und den Sportlehrern, die im Hintergrund ganz leise geholfen haben, das Eine oder Andere noch zu sichern.

Neue Holzkunst

 

Unsere Oberschule kann über zwei weitere Holzskulpturen freuen. Die Baumstümpfe hinter der Turnhalle wurden erneut von Herrn Rosenkranz mit Säge und Holzwerkzeug bearbeitet. Raus kamen diesmal eine herrliche Eulenfamilie und ein Hackstock nebst Axt. Interpretationen wurden schon viele gefunden – die Schüler werden sich wieder auf einen Namen für die Kunstwerke einigen.

Wir danken sehr, sehr herzlich für diese originelle Gestaltung unseres Schulgeländes.