Streitschlichter

 

Schüler helfen Schüler

Streitkultur ist wichtig – Lösungen ebenso

Auch in diesem Schuljahr nahmen wieder 4 Schülerinnen der Oberschule Lommatzscher Pflege  am großen Ausbildungscamp „Schülermediation/Streitschlichter“ in Papstdorf (Sächsische Schweiz) teil. Dieser fand vom 05.04. bis 07.04.2017 statt. Hier trafen sich 60 Schüler/innen aus ganz Sachsen, um ein Zertifikat zum Streitschlichter zu erwerben und somit in ihrer Schule tätig zu werden.

Die Grundausbildung erfolgte in 16 Unterrichtseinheiten mit 6 Kleingruppen. In diesen erlernten die Schüler/innen Methoden und Abläufe, wie Streit zwischen zwei Schüler/innen geschlichtet werden kann. Dazu zählen Verhaltenstechniken wie z.B. die Akzeptanz unterschiedlicher Sichtweisen, Allparteilichkeit, aktives Zuhören oder Kommunikation aber auch Vereinbarungen zwischen den Streitenden festzuhalten.

Das Ziel einer Streitschlichtung ist:

*** Die Streitenden bauen selbst eine Brücke***

„Die Streitschlichter helfen dabei“

Die Schülerstreitschlichtung ist ein unterstützendes Angebot von Schülern für Schüler. Sie erfolgt im vertrauten Raum und hilft, Streit zwischen Schülern eher zu lösen, bevor sich Konflikte verstärken und es zu größeren Konsequenzen führt.

In unserer Schule haben bisher 8 Schüler/innen (3 Jungen/ 5 Mädchen) aus Klassen 5 bis 10 das Zertifikat als Streitschlichter erworben, 4 weitere Schülerinnen beginnen die Ausbildung im begleitenden GTA Angebot. Durch die aktive Teilnahme unserer Schüler/innen gehört die Oberschule Lommatzscher Pflege seit über 3 Jahren zu den „Streitschlichter-Schulen“ der Region Dresden.