Startseite

 

London 2019

Nach einer 18 stündigen Fahrt nach London sind wir mit der U-Bahn zum Picadilly Circus gefahren. Dies ist eine riesengroße Kreuzung mit vielen Geschäften. Diese Kreuzung durften wir selbstständig erkunden. Am Dienstag haben wir eine Stadtrundfahrt quer durch London gemacht. Nach dieser 3 stündigen Rundfahrt haben wir uns London mit dem London Eye von oben angeschaut. Nach diesem wunderschönen Erlebnis haben wir uns aufgeteilt und ein Stadterkundungsspiel gemacht. Dieses Stadterkundungsspiel hat uns die schönsten Sehenswürdigkeiten gezeigt wie z.B. Chinatown oder der Elizabeth Tower (der leider eingebaut war). Am Mittwoch war unser letzter voller Tag. An diesem Tag mussten wir früh raus da es um 9 schon zum Windsor Castle ging. Dies durften wir selbstständig erkunden. Ab 15 Uhr war Freizeit viele haben London erkundet manche haben aber auch schon für den morgigen Abreisetag gepackt. Am Donnerstag haben alle nochmal den letzten Vormittag in London genossen. Entweder mit einem Museumsbesuch oder mit einem Spaziergang durch den Park. Am Nachmittag sind wir dann auch schon leider gefahren.

Maria & Alisa

Wir, die Schüler der Klassen 9 und 10, waren vom 3.11.2019 bis 8.11.2019 in London. Wir haben in dieser kurzen Zeit viele Eindrücke der Stadt und auch der Sprache, die in Wirklichkeit doch etwas anders ist als im Unterricht, kennengelernt. Es war eine gute Mischung aus einer Bildungsreise und viel Freizeit, wo die Chance war die Stadt selber zu erkunden. Die Reise war sehr beeindruckend und wir würden es jedem empfehlen, die die Möglichkeit haben, mit zu fahren.

Lysanne & Pia

 

 

„Hochsprung mit Musik“

Am vergangenen Mittwoch den 30.10.2019 fand in unserer Schule das alljährliche Event „Hochsprung mit Musik“ statt. Wie in jedem Jahr standen sich dabei die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 im Hochsprung-Wettbewerb gegenüber. Jungen und Mädchen traten dabei zwar getrennt, aber alle Jahrgangsstufen zusammen an. Für jedes Alter ergab die gesprungene Höhe eine Punktzahl, die am Ende über den Wettkampfsieger entschied. Um den sportlichen Teil noch angenehmer zu gestalten und auch, um die Hochspringer noch mehr zu motivieren wurde, wie in jedem Jahr, parallel zum Springen, aktuelle Musik über Lautsprecher eingespielt.

Den ersten Platz gewannen in diesem Jahr bei den Mädchen, Bastienne aus der Klassenstufe 5, mit einer Endhöhe von 126cm (118 Punkte) und bei den Jungen, Nils  aus der Klassenstufe 7, mit einer Endhöhe von 136cm (118 Punkte). Die Siegerinnen und Sieger werden mit einem Wanderpokal und Urkunden ausgezeichnet und die Punktzahlen und Endergebnisse im Schulhaus ausgestellt. Wir gratulieren unseren Gewinnern ganz herzlich zu ihren erreichten Leistungen und möchten uns abschließend noch ganz herzlich bei allen Organisatoren und Helfern bedanken, die den „Hochsprung mit Musik“ erst möglich gemacht haben. Wir freuen uns darauf, Ihnen auch im nächsten Jahr von den Ergebnissen berichten zu können. (st, oslp)