Startseite

 

„Versuchtung“ begeistert Publikum:

Schüler der 7. Klasse überzeugen auf der Bühne

In einer mit Spannung erwarteten Aufführung präsentierten unsere Schüler der 7. Klassen ihr eigenes Theaterstück „Versuchtung“.
Unter der Regie ihrer Lehrer und mit viel Engagement hatten die jungen Talente monatelang geprobt, um das Publikum zu begeistern.

Die Handlung des Stücks folgte mehreren Charakteren, die mit unterschiedlichen Formen von Sucht konfrontiert waren, sei es Alkohol, Drogen, Essen, Geldwetten oder Technologie.
Durch selbst ausgearbeitete Dialoge und emotionale Darstellungen gelang es den jungen Schauspielerinnen und Schauspielern, das Publikum zu berühren und zum Nachdenken anzuregen. Nachdem das Stück zunächst vor Freunden und Familie seine Premiere feierte, durften die Klassenstufen 6 und 8 am Tag darauf der Vorstellung beiwohnen.

Besonders beeindruckend war die Vielseitigkeit der Inszenierung, die sowohl ernste als auch humorvolle Momente beinhaltete. Die Schülerinnen und Schüler zeigten ein tiefes Verständnis für das Thema Sucht und vermittelten wichtige Botschaften über Prävention und Hilfe für Betroffene.

Das Publikum honorierte die Leistung der jungen Darstellerinnen und Darsteller mit langanhaltendem Applaus und lobenden Worten. Das Theaterstück „Versuchtung“ der 7. Klasse wird sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben und dazu beitragen, das Bewusstsein für das Thema Sucht in der Gemeinschaft zu stärken. Wir sind jetzt schon gespannt auf weitere kreative Projekte der kommenden Jahrgänge!

Sportliche Erfolge in der Oberschule Lommatzscher Pflege

Regelmäßig messen sich Schüler und Schülerinnen der Oberschule mit anderen Schulen im Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“. Die Sportarten Fußball und Handball sind hier traditionell gut vertreten. In diesem Schuljahr waren unsere Handballer sehr erfolgreich.

In der Wettkampfklasse 4 (Jahrgänge 2011-2014) waren unsere Jungs im Regionalfinale in Weinböhla dominierend. Gegen die Regionen Dresden, Freital und Radebeul/Meißen konnten sich die Jungs als Erstplatzierte für das Landesfinale qualifizieren. Dort trafen wir am 12.03.2024 in der Oberlandhalle in Sohland/Spree ausschließlich auf Gymnasien, welche auf eine größere Anzahl an Schülern zurückgreifen können.

Wir erlebten ein außergewöhnlich starkes Teilnehmerfeld aus den Regionalsiegern von Bautzen, Chemnitz, Leipzig und Zwickau. Am Ende hatten mit uns zwei weitere Mannschaften gleich viele Punkte. Allein durch das beste Torverhältnis erreichten wir dann den zweiten Platz hinter dem Leon-Foucault-Gymnasium aus Hoyerswerda. Ferry Sperlich wurde sogar zum besten Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Ebenso erfolgreich waren unsere Mädels in der Wettkampfklasse 3 (Jahrgänge 2009-2011). Das Regionalfinale fand im Pestalozzi-Gymnasium in Heidenau statt. Etwas geschwächt und ohne Wechselspielerin (drei verletzte Spielerinnen) waren wir mit gemischten Gefühlen angereist. Wie auch bei den Jungs konnten wir gegen die Oberschule aus Radeburg gewinnen. Weitere Siege gegen das Gymnasium Wilsdruff und Dresden-Bühlau bescherten uns den zweiten Platz. Gegen das Gymnasium Heidenau fehlte am Ende die Kraft. Heidenau konnte jedoch nicht am Landesfinale teilnehmen, wodurch wir als Zweitplatzierte nachgerückt sind.

Am 05.03.2024 sind wir gemeinsam mit Herrn Moosche, vielen Dank für die Unterstützung, nach Zwickau gefahren in die Sporthalle Neuplanitz. Mit einem besseren Kader konnten wir uns gegen die Gymnasien aus Zwickau, Delitzsch und Brand-Erbisdorf durchsetzen. Allein das F.-Sauerbruch-Gymnasium aus Großröhrsdorf war eine Nummer zu groß für uns.

Gleich zweimal die zweitbeste Schule im Land Sachsen zu sein, macht uns alle richtig stolz. Besonderer Dank gilt ebenfalls an unserem Hausmeister Herr Streipardt, der viele Turniere als Handballbetreuer mit unterstützt. Gleichzeitig sind solche Erfolge nur durch die gute Vereinsarbeit in Lommatzsch und Umgebung möglich. Großer Dank an dieser Stelle an alle Ehrenamtlichen, die den Sport fördern.

Sportlehrer Oberschule Lommatzscher Pflege

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.finanziero.de