„Können wir Ihnen die Schule zeigen?“

Freiwillig am Samstag in die Schule zu kommen, ist einmal im Jahr für Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen kein Problem. Sie wollen gern den Besuchern des „Tages der offenen Tür“ ihre Schule zeigen. Und es gab wieder jede Menge zu zeigen. Unsere Projektwoche (genau davor) hatte viele schöne und interessante Themen, die präsentiert wurden. Zum Beispiel erkundeten die 5. Klassen als „Weltenbummler“ fremde Kulturen. Die 9. Klassen hatten ein intensives Bewerbungstraining, was von unseren Kooperationsbetrieben „Schollglas“ und REWE unterstützt wurde – Herzlichen Dank. Die Zehner produzierten Erklär Filme oder schwitzten in der Prüfungsvorbereitung. In Klassenstufe 6 wurde im Projekt Meißen lebendige Geschichte erlebt, gleichfalls waren die siebenten Klassen in Dresden der Geschichte auf der Spur. Schließlich stand bei den 8. Klassen die Berufsorientierung im Mittelunkt der Woche und Besichtigungen von Betrieben (in nah und fern) Dabei sollte den Schülern der Entscheidungsweg zum Beruf wieder ein Stück leichter gemacht werden. Aber auch die GTA Angebote, das LRS Training, die Wahlbereichskurse oder verschiedene Fächer luden zum Schauen, fragen und ausprobieren ein. Unsere Eltern hatten wieder ein tolles Imbissangebot vorbereitet, wo man sich unterwegs oder nach der Führung stärken konnte. Von einigen Eltern bekamen wir in der Schulleitung ein sehr positives Feedback zu unseren Schülern, die die Führungen gemacht haben. Danke – wir sind sehr stolz auf euch!

 

Comments are closed.