Sprungbrett Zukunft

 

 Am 19.09.2019 öffneten sich wieder die Türen der Schule für die Ausbildungsmesse. Aus den ersten Anfängen ist mittlerweile eine sehr erfolgreiche Börse der Interessen geworden. Warum? Ganz einfach – zwei auf den ersten Blick unterschiedliche Interessen ergänzen sich ideal. Da ist auf der einen Seite der kommende Schulabsolvent und künftige Azubi sowie auf der anderen Seite der Betrieb, der eigenen Nachwuchs ausbilden möchte. Beide können ganz einfach und ohne Hürden in direkte Kommunikation treten. Ein Kontakt “auf Augenhöhe” vom jetzigen Azubi zum künftigen Azubi verringert die Schwellenangst und vermittelt im Nu wichtige Details zur Ausbildung.

Im Anschluss an die Messe lud die Schulleitung zu einer kurzen Feedback-Runde ein. Der Kontakt zwischen Lehrern und verantwortlichen Mitarbeitern der Firmen machte einmal mehr deutlich wie wichtig die unmittelbare Kooperation von Schule und Wirtschaft ist. Die Schulleitung stellte laufende Projekte der Schule vor, in denen bereits enger Kontakt zwischen Betrieben und Schülern besteht. Die Messe bildet den Ausgangspunkt für weitere berufsorientierende Projekte, die in Klasse 8 angeboten werden.
Ziel ist es am Ende des Schuljahres, ein auf jeden Schüler zugeschnittenes Praktikum zu finden, damit der Sprung in die Zukunft gelingt.

Danke schön an allen Mitwirkenden und Besuchern für ihr Engagement und Interesse.

 

 

Comments are closed.