Dank an Schüler und Eltern

 

Ein zu Herzen gehender Anlass führt dazu, dass wir Schülern, Eltern und dem Sonnenstrahl e.V. Dresden ein großes Dankeschön aussprechen möchten.

In einer 10. Klasse unserer Schule bleibt für längere Zeit ein Stuhl im Klassenzimmer leer – einer unserer Mitschüler ist an Krebs erkrankt. Nachdem alle Beteiligten, Schüler wie Lehrer, erschüttert auf diese Nachricht reagiert hatten, war eines sofort klar: er gehört zu unserer Klasse, zu unserer Schule. Um ihm diese Zugehörigkeit zu zeigen wurden viele kleine oder größere Aufmerksamkeiten von den Schülern zusammengestellt: kleine Briefe mit persönlichen Worten zur Aufmunterung, aber auch ein gemeinsam bezahlter Handball für den bisher sehr aktiven Handballspieler. In einer Informationsveranstaltung zum Thema Krebs bei Jugendlichen gab eine Vertreterin des Sonnenstrahl e.V. sehr konkrete Einblicke in ein Leben mit dieser Krankheit. Die Schüler zeigten sich von den Auswirkungen auf das tägliche Leben beeindruckt.

Als Dankeschön für diese Unterstützung spendeten die Eltern der Mitschüler aus Klasse 10 im Elternabend über 100 € für den Sonnenstrahl e.V., da aus unserer persönlichen Sicht die Betreuung von Angehörigen und Mitschülern krebskranker Kinder und Jugendlicher ein enorm wichtiger Beitrag ist. Ein für nächstes Jahr geplanter Sponsorenlauf der ganzen Schule wird nach diesen Erlebnissen zu weiteren Spenden für den Sonnenstrahl e.V. führen.

Zum Schluss sind unsere Gedanken wieder bei unserem Schüler. Auf diesem Weg unsere besten Wünsche zur schnellen Genesung.

Comments are closed.